Abriss und Wiederaufbau

Die Geschichte unseres Pferdegöbels nach dem Krieg

Der Pferdegöpel Johanngeorgenstadt. Es ist fantastische Geschichte über das Vergehen und Werden. Es ist eine Erfolgreiche angesichts der Kreisläufe des Lebens, den unsere Stadt bisher ging. Nehmen Sie Teil an einem Stück wunderbarer erlebbarer Geschichte!

Göpellogo


Nachdem der Pferdegöpel seine Bedeutung als Förderanlage für den Bergbau verloren hatte, nahm sich der Landesverein Sächsischer Heimatschutz seiner an und sammelte 1920 etwa 30.000 Mark für die dringend notwendigen Reparaturen. Danach diente der Göpel mehr als 25 Jahre lang als technisches Denkmal.

länger mit Erklärungen
Copyright
Information

Sie haben natürlich die Möglichkeit uns in unserer Arbeit zu unterstützen

Sollten Sie den Förderverein Pferdegöpel e.V. bei seiner Tätigkeit unterstützen wollen, bitten wir um eine Überweisung auf unser Spendenkonto bei der Erzgebirgssparkasse: IBAN: DE20 87054000 3635001669 BIC: WELADED1STB Außerdem bitten wir um eine kurze Info per Post, Mail oder Telefon mit Ihrer Adresse, damit wir Ihnen eine steuerlich abzugsfähige Spendenquittung zusenden können....

Folge uns